OK

Cookies auf unserer Seite.

Unsere Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Cadillac CTS

Der Cadillac CTS - ein leichter Kreutzer

Um dieses Ziel zu erreichen, haben die Ingenieure dem CTS, als erstes GM-Serienmodell überhaupt, Aluminium-Türen spendiert. Eine Alu-Motorhaube und Karosserieteile aus hochfesten Stählen und Magnesium (zum Beispiel Motorträger) sind ebenfalls verbaut. Ein wichtiger Effekt ist auch, dass die Karosserie deutlich steifer ist, als beim Vorgänger.

Mehr Informationen ...

Der CTS hält mit den schnellsten Vertretern der oberen Mittelklasse mit

Damit der CTS auch fahrdynamisch mithalten kann, ist die Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse fast bei idealen 50:50. Der Motor ist Vergleich zum kürzeren ATS drei Zentimeter weiter vorne eingebaut, was die Balance begünstigt. Zumal der CTS mit 4,97 Metern 12,7 Zentimeter länger ist, als der Vorgänger: Der Radstand ist um drei Zentimeter gewachsen und das Dach ist 2,5 Zentimeter tiefer. Damit dürfte der Cadillac ruhiger auf der Straße liegen und im Handling neutraler sein. Eine Fünflenker-Hinterachse und eine Mehrlenker-Doppelgelenk-MacPherson-Vorderachse sorgen für gute Traktion.

Leistung
 276
PS
Drehmoment
400
Nm

Mit seinem kantigen Design und den schmalen Frontscheinwerfern ein echter Hingucker

Ansonsten haben die Cadillac-Ingenieure den CTS mit einigen Schmankerln ausgestattet. Serienmäßig sind Brembo Bremsen. Das Fahrwerk mit variablen Dämpfern und verschiedenen Fahrmodi sind ebenso optional wie der Allradantrieb. Bei aller Sportlichkeit soll es dem (amerikanischen) Fahrer im Innenraum an nichts mangeln. Deswegen wurde auf die Geräuschreduzierung großen Wert gelegt.

Zentrales Element ist ein 12,3-Zoll-LCD-Bildschirm, auf dem die Insassen alle relevanten Informationen abrufen können. Ein Head-Up-Display ist gegen Aufpreis erhältlich. Auch bei den Assistenzsystemen hat GM und damit auch Cadillac endlich aufgeholt: Deswegen dürfen sich CTS-Fahrer nun unter anderem über einen adaptiven Tempomaten, Spurassistenten und einen toten Winkel-Warner freuen, sofern sie das Kreuz auf der Aufpreisliste machen.

 
Broschüre
 
Kraftstoffverbrauch Cadillac CTS
kombiniert (l/100km): 8,4-7,8 ; CO2-Emission, kombiniert (g/km): 193-180 (gemäß Verordnung EG-VO 715/2007). Effizienzklasse: E (die Grafische Darstellung der Effizienzklasse E finden Sie unter www.wiens.de/Effizienzklasse-E.png)
 
 

Aktuelle Fahrzeuge - Cadillac CTS